Wertvolle Mikronährstoffe - optimal aufeinander abgestimmt

Vitamin B6

  • bewährtes Zyklus-Vitamin
  • reguliert den Hormon- und Nervenstoffwechsel
  • beeinflusst Brustschmerzen, Ödeme, depressive und aggressive Verstimmungen positiv

Zur multifaktoriellen PMS-Therapie gehören zudem die Vitamine A, B1, B2, B7 (Biotin), B12, C, D3 und K1.

Emplica officinalis

Auch als Amla oder Indische Stachelbeere bekannt.

  • reguliert den Menstruationszyklus
  • leberentgiftende Wirkung, sorgt für schöne Haut
  • überragende Bedeutung in der ayurvedischen Medizin
  • enthält zahlreiche Vitamine, Mineralstoffe, essentielle Aminosäuren
  • senkt den Cholesterinspiegel

Schisandra

Auch Beerentraube oder Spaltkörbchen genannt.

  • bewährtes Heilmittel der traditionellen chinesischen Medizin
  • reduziert die Schweißbildung
  • gibt Energie
  • wirkt beruhigend und schlaffördernd

Passionsblume

  • enthält zahlreiche Flavonoide und sekundäre Pflanzenstoffe mit stark antioxidativer Wirkung
  • wirkt beruhigend, angstlösend, ausgleichend, stressmindernd, schlaffördernd
  • steigert das Wohlbefinden

Magnesium

  • wichtig für die Belastbarkeit von Muskeln, Herz und Nerven
  • steuert die Energiegewinnung und -bereitstellung
  • an mehr als 300 Stoffwechselprozessen beteiligt, z. B. Kohlenhydrat- und Fettverbrennung, Eiweißaufbau
  • bei Unterversorgung z. B.: Krämpfen, Müdigkeit, Ruhelosigkeit, Reizbarkeit, depressiven Verstimmungen

Zur multifaktoriellen PMS-Therapie gehören zudem die Spurenelement Zink, Kupfer, Selen, Chrom und Molybdän.

Coenzym Q10

  • wichtigster Mikronährstoff für die Energiegewinnung in allen Körperzellen
  • regelt die Sauerstoffversorgung
  • entscheidend für Organfunktionen und Muskelarbeit
  • wirkt mehrfach antioxidativ: fängt freie Radikale besonders frühzeitig ab, regeneriert das antioxidativ wirkende
  • Vitamin E