Kein Frauenschicksal - PMS-Beschwerden lassen sich lindern

PMS ist kein „Schicksal“, das frau ertragen muss. Auf der Suche nach einem Mittel, das ihnen hilft, die schlechten Tage zu überstehen, probieren es viele Frauen mit Schmerzmitteln, Hormonen oder dem ein oder anderen Pflanzenwirkstoff. Allerdings werden in der Regel nur einzelne Symptome behandelt.

PMS verlangt jedoch nach einem breiteren, umfassenden Ansatz, der auf den Symptomen-Komplex wirkt. Wissenschaftler empfehlen, die multifaktorielle Störung mit einer entsprechend multifaktoriellen Therapie zu behandeln.

Auf die Wirkstoffkombination kommt es an - multifaktorielle Therapie gefragt

Eine moderne ernährungsmedizinische Therapie, die die jüngsten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu PMS berücksichtigt und auf die vielfältigen Symptome und Ursachen der Störung abzielt, muss daher eine Kombination von Wirkstoffen enthalten, die alle gesicherten Therapieansätze berücksichtigt.
Bonasanit®plus bietet Frauen, die unter PMS leiden, eine innovative und wirksame Lösung, die alle bedeutenden Faktoren des PMS umfasst.

Die ausgeklügelte Rezeptur von Bonasanit®plus vereint damit sieben Wirkansätze, die sich optimal ergänzen und so ein außergewöhnlich breites Spektrum an Symptomen lindern können – bei hervorragender Verträglichkeit. Gleichzeitig berücksichtigt sie die wissenschaftliche Erkenntnis, dass die Nährstoffversorgung entscheidenden Einfluss auf PMS hat.